LET´S WORK TOGETHER. Willkommen bei HAHN+KOLB Deutschland

Handschutz

WUSSTEN SIE SCHON, DASS WIR ATORN HANDSCHUHE IN UNSEREM SORTIMENT HABEN?

1521-B1:/Diverses/Neuheiten/ATORN-Handschuhe.jpg

Ob in Montagebereichen oder bei Schnittschutzgefährdungen - ATORN Handschuhe bieten die perfekte Passform, höchste Qualität und maximale Leistung für den täglichen Einsatz. Handschuhe, das kann doch jeder. Aber Leistung und Qualität - das kann nur ATORN.  

1521-B1:/Icons/CTA_Zu-den-Produkten.jpg 

> PDF     > Blätterkatalog



ENTDECKEN SIE UNSERE HANDSCHUTZ-PRODUKTE

Fühlen, Greifen, Gestalten – unsere Hände sind ein geniales Universalwerkzeug. Ungeschützt sind sie permanent Gefahren ausgesetzt und bei Unfällen das am häufigsten verletzte Körperteil: Bei fast 40 Prozent aller Arbeitsunfälle sind die Hände betroffen. Deshalb sind die richtigen Schutzhandschuhe so wichtig.

Sortierung

Beliebte Produkte

Beliebteste Produkte aus der Kategorie Handschutz


Welche Materialien gibt es und wie unterscheiden sich diese?


BAUMWOLLE

 
  • Naturfaser
  • Saugfähig
  • Weich und hautfreundlich


POLYESTER (PE)

 
  • Reißfest
  • Sehr elastisch
  • Formbeständig

ELASTHAN

 
  • Dehnbar
  • Formbeständig



SPALTLEDER (RIND)

 
  • Naturprodukt
  • Robust
  • Reißfest
  • Atmungsaktiv

HOCHLEISTUNGS-POLYETHYLEN (HPPE)

 
  • Hohe Schnittfestigkeit
  • Hohe UV-Beständigkeit



VOLLLEDER
(RIND/SCHWEIN)

 
  • Naturprodukt
  • Robust
  • Reißfest
  • Atmungsaktiv

NYLON/ POLYAMID

 
  • Abriebfest
  • Sehr elastisch
  • Formbeständig
  • Atmungsaktiv

Welche Beschichtungen gibt es und wie unterscheiden sich diese?


POLYURETHAN (PU)

 
  • Dünne Beschichtung für bestes Tastgefühl
  • Gute Abriebfestigkeit in trockenen Bereichen
  • Rutschfest
  • Elastisch
  • Atmungsaktiv
  • Staub- und fusselfrei
  • Ölbeständig
  • Enthält DMF (Lösungsmittel)

NITRIL (NBR)

 
  • Glatte, dichte Beschichtung
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Beschichtete Fläche ist flüssigkeitsbeständig
  • Sehr gut für Arbeiten mit Öl geeignet

NITRILSCHAUM

 
  • Aufgeraute Beschichtung
  • Elastisch
  • Atmungsaktiv
  • Staub- und fusselfrei
  • Ölbeständig und extrem griffig
  • Deutlich hautfreundlicher als Polyurethan

Was ist die Gauge-Zahl?

Die Gauge-Zahl bezieht sich auf die Anzahl der Maschen auf einem Zoll (1 Zoll = 2,54 cm). Je höher diese Zahl, desto feiner sind die Handschuhe, da ein feines Garn verwendet wurde. Je feiner der Handschuh, desto höher die Fingerfertigkeit und das Tastgefühl.

7 Gauge: Grobstrick
10 Gauge: Mittelstrick
13 Gauge: Feinstrick
15 Gauge: Feinstrick
18 Gauge: Feinstrick


Was bedeutet OEKO-TEX Standard 100?

OEKO-TEX Standard 100 gehört zu den bekanntesten Labels für schadstoffgeprüfte Textilien (z. B. Schutzhandschuhe, aber auch Arbeits- und Schutzkleidung). Ist ein textiler Artikel mit dem OEKO-TEX Standard 100 Label ausgezeichnet, können Sie sich darauf verlassen, dass alle Bestandteile, wie z. B. Fäden und Knöpfe, auf Schadstoffe geprüft wurden.


Wie finde ich die richtige Handschuh-Größe?

Mit unserer Größentabelle können Sie ganz einfach die richtige Handschuh-Größe für Ihre Hände herausfinden. Drucken Sie unsere Größentabelle mit Schablone einfach in A4 aus und folgen der Anleitung.

1521-B1:/Icons/CTA_Jetzt-drucken.jpg
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/Groessentabelle-Handschuhe.JPG

Welche Normen gibt es im Bereich Handschutz?

1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/Handschutz_Finger.JPG

Wegweiser für Piktogramme und Fachbegriffe

Die Zahl unterhalb des jeweiligen Piktogramms steht für die Leistungsstufe, die der betreffende Handschuh erfüllt – je nach Norm sind das Ziffern oder Buchstaben. Für die Ziffern gilt: Je höher die Zahl, desto besser ist die Schutzfunktion. Steht anstelle einer Zahl ein x in der Reihe, ist der jeweilige Handschuh nicht für die betreffende Anwendung geeignet.

Anforderungen an Schutzhandschuhe nach EN 420

Die EN 420 legt die allgemeinen Anforderungen und Prüfverfahren für Schutzhandschuhe fest. Unter anderem geht es hier darum, dass sich die verwendeten Materialien, die Verarbeitung der Stoffe und Nähte sowie alle Teile des Handschuhs, die direkt mit dem Träger in Berührung kommen, nicht negativ auf dessen Gesundheit auswirken dürfen. Darüber hinaus müssen Schutzhandschuhe nach EN 420 mit einer Reihe von Informationen gekennzeichnet sein: Der Hersteller und das Produkt selbst müssen eindeutig identifizierbar sein. Ebenso muss auch eine Größenbezeichnung sowie ein etwaiges Verfallsdatum angegeben werden.

Schutz vor mechanischen Risiken – EN 388:2016

Handschuhe, die hinsichtlich mechanischer Beständigkeit, Abrieb-, Stich- und Schnittfestigkeit hohen Anforderungen genügen.
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN388.JPG

Schutz vor chemischen und biologischen Risiken – EN ISO 374-1:2016

Die EN ISO 374:2016 unterteilt die Chemikalienschutzhandschuhe in drei Typen: Typ A, Typ B und Typ C. Der Typ C trägt keine Buchstaben unter dem Piktogramm.
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN_ISO_374-1-Typ-A.JPG
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN_ISO_374-1-Typ-B-C.JPG


Schutz vor Mikroorganismen (Bakterien und Pilze) – EN ISO 374-5:2016

Handschuhe zum Schutz vor Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilze. Die Angabe VIRUS steht für zusätzlichen Schutz vor Viren.
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN374.JPG

Schutz vor Hitze – EN 407

Handschuhe, die bei Hitze oder Flammen auch hohen Anforderungen genügen.
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN407.JPG

Schutz vor Kälte – EN 511

Handschuhe, die sowohl vor Kontaktkälte (bei Berührung) als auch vor durchdringender Kälte (Konvektionskälte) schützen.
1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN511.JPG

Schweißerschutz

Mechanische und thermische Beständigkeit der Handschuhe werden nach den Kriterien der EN 388 und EN 407 getestet. Es gibt dabei zwei Leistungsklassen: Typ A und Typ B.

1521-B1:/Diverses/Fokus_Arbeitsschutz/Handschutz/EN12477.JPG