LET´S WORK TOGETHER. Willkommen bei HAHN+KOLB Deutschland | Nur für Gewerbetreibende

Auswucht- und Schwingungsmessgeräte

Das Schwingungsmess- und Auswuchtgerät EasyBalancer EB 3500 von Hofmann ist speziell für das Auswuchten von Schleifscheiben und Schleifspindeln konzipiert. Das im EB 3500 integrierte Spreizwinkelverfahren für das Auswuchten in einer Ebene wird durch einen klar strukturierten Bedienerdialog gesteuert. Die Positionen der Schiebegewichte zur Korrektur der Unwucht werden automatisch ermittelt. Daneben bietet das EB 3500 die Messung der drehzahlsynchronen Unwuchtschwingung und der Summenschwingung im Bereich von 10 Hz bis 1 kHz. Die Summenschwingung ist die Grundlage für die Beurteilung des Zustandes von Maschinen und Anlagen nach DIN ISO 20816-1.

Die optionale Funktion Wälzlagerzustand wird nach dem Stoßimpulsverfahren ermittelt. Die Messergebnisse lassen sich im Dateimanager abspeichern und sind somit jederzeit direkt im Gerät wieder abrufbar. Über eine USB-Schnittstelle ist die Übertragung auf einen PC möglich. Im Lieferumfang enthalten ist ein PC-Programm, mit dessen Hilfe individuelle Messprotokolle einfach zu erstellen sind.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Speziell auf den Einsatzbereich Betriebsauswuchten von Schleifscheiben bzw. -spindeln abgestimmt
  • Erfassung von Lager- und Maschinengehäusen-Schwingungen zur Bewertung des Maschinen- und Anlagenzustands
  • Messung der Summenschwingung, Unwuchtschwingung, Drehzahl und des Wälzlagerzustands (optional bei 48601105)
  • Einfache Bedienerführung mit hochauflösendem Touchscreen
  • Übertragung der Messdaten via USB-Schnittstelle
  • Individuelle Messprotokollerstellung via Software 
  • Portabel, schnell einsetzbar
  • Speicherfunktion der Messdaten

Funktion Wälzlagerzustand gSP:

Die Funktion Wälzlagerzustand gSP wird nach dem Stoßimpulsverfahren ermittelt. Über eine Trendmessung können Schäden an Kugellager bzw. Wälzlager frühzeitig erkannt werden. Wenn sich der gemessene Wert im Trendverlauf 10-20 % gegenüber der ersten Messung verschlechtert, kann von einem Schaden ausgegangen werden. In solchen Fällen können durch frühzeitig geplante Instandsetzungen unerwartete Maschinen- bzw. Anlagenstillstände vermieden werden. Die Messung erfolgt mit dem Schwingungsaufnehmer, der sich im Lieferumfang der beiden Ausführungen 48601105 und 48601107 befindet.

  • 48601105 mit Funktion Wälzlagerzustand gSP MI/ EB.
  • 48601107 ohne Funktion Wälzlagerzustand gSP MI/ EB. Diese Funktion ist nachrüstbar.