LET´S WORK TOGETHER. Willkommen bei HAHN+KOLB Deutschland

VERGLEICH ZEITSPANVOLUMEN - INCONEL®

1521-B1:/Diverses/ATORN Highlights/Vollkeramik-Schruppfraeser_Grafik_Tabelle.JPG

ANWENDUNGSHINWEISE:

• Verwenden Sie unbedingt geschlossene Maschinen. Die Spantemperatur ist extrem hoch.
• Ausschließlich Druckluft zum Entfernen der Späne verwenden, nicht zum Kühlen. Kühlmittel kann zu thermischen Verschleiß führen.
• Hohe Schnittgeschwindigkeiten wählen, nur so entsteht ausreichen Hitze für die Bearbeitung.
• Kontinuierlichen Schnitt anstreben, unterbrochener Schnitt erhöht die Gefahr von Ausbrüchen. Optimal wird im Gleichlauf gefräst.
• Ausreichend Aufmaß für die Schlichtbearbeitung lassen, durch die hohe Hitze kommt es zu Gefügeveränderungen in der Randzone.
• Bei der Werkzeugspannung ist auf einen hohen Rundlauf zu achten. Unsere Empfehlungspannen Sie im Hydrodehnfutter.

Achtung: Werkzeug, Späne und Werkstück können sehr heiß werden.