3D-Druck

3D Drucker
Gestaltungsfreiheit, Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit – die Liste der Vorteile additiver Fertigung, häufig vereinfacht 3D-Druck genannt, ist lang. Ein designgetriebener Herstellungsprozess, der vielen Unternehmen ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit gewährt – auch für die kundenspezifische Individualisierung.

Multirap M800
Exklusiv bei uns finden Sie die MULTEC 3D-Drucker Multirap M10, M500 und M800. Der patentierte 4-fach-Druckkopf Multex4Move ermöglicht erstmals saubere Farbtrennung und tropffreie Mehr-Material-Drucke. Durch die Verwendung unterschiedlicher Düsengrößen lässt sich eine deutlich schnellere Druckgeschwindigkeit erzielen. Als Spezialist und Innovationstreiber für das 3D-Druckverfahren Fused Filament Fabrication (FFF) ist MULTEC ein zuverlässiger Partner für die Zukunft, ausgezeichnet mit dem Deutschen Industriepreis 2017 für seinen patentierten Druckkopf Multex4Move.
Multirap_M500
Entdecken Sie bei HAHN+KOLB spannende Produkte für die additive Fertigung und lassen Sie sich begeistern!
Digitalisierung BW

Die 3D-Drucker von Multec - exklusiv bei HAHN+KOLB

Innovativer Druckkopf

Innovativer Druckkopf Die patentierte Druckkopfeinheit Multex4Move ist für den industriellen Einsatz konzipiert. Bis zu vier Materialien bzw. Farben lassen sich gleichzeitig einsetzen. Unterschiedliche Düsenstärken ermöglichen einen schnellen und tropfenfreien Modellaufbau.

Druckbett-Nivellierung

Druckbett


Die Druckbett-Nivellierung MultiSense misst und gleicht das Druckbett vollautomatisch aus. So wird auf der gesamten X/Y-Ebene der immer gleiche Abstand der Düsen zum Druckbett eingehalten und dadurch ein sauberes Druckergebnis erzielt.
 

Ihre Vorteile:
  • Innovative Multex4Move Druckkopfeinheit für schnelles, präzises 3D-Drucken
  • Additive FDM®‐ bzw. FFF-Technologie
  • Solider Maschinenbau mit hochwertigen Komponenten
  • Maximale Designfreiheit beim Erstellen von Modellen
  • Breites Sortiment an Filamenten, für verschiedene Anwendungen

 

FFF-Technologie (Schmelzschichtverfahren)

Das Schmelschichtverfahren FFF (fused filament = geschmolzenes Filament; fabrication = Herstellung) baut die zu produzierenden Teile schichtweise auf. Dabei wird der Druckrohstoff (das Filament) bis zu einem fast flüssigen Aggregatzustand erhitzt und durch eine Druckdüse (Extruder) gepresst. Der entstehende dünne Faden baut das Modell auf einem beheizbaren Druckbett schichtweise auf. Je nach Anzahl der Druckdüsen lässt sich so ein Modell aus unterschiedlichen Materialien, Farben und Schichtstärken drucken. Füll- bzw. Stützmaterial begleitet den Druckprozess. Das Stützmaterial wird nach Modellfertigstellung entfernt. Die so entstehenden Bauteile sind je nach Filament beispielsweise äußerst belastbar, form- und langzeitstabil und eignen sich für Anschauungsmodelle, Funktionsprototypen gleichermaßen wie für komplexe Fertigbauteile in der Einzel-, Serien- und Ersatzteilfertigung.
 
 
  3D DruckenNoch mehr wichtige und spannende Informationen rund um die additive Fertigung finden Sie in unserer
  umfangreichen Broschüre "Professionelles 3D-Drucken".
 
Top